Sie befinden sich hier:  Home > Einrichtungen und Dienste > Ambulant Betreutes Wohnen

Ambulant Betreutes Wohnen

in eigener Wohnung und Wohngemeinschaft

LEBENSRÄUME bietet in den Landkreis Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel ambulante Wohnbetreuung an. Diese richtet sich an Menschen mit psychischen und geistigen Beeinträchtigungen, die bereits in einer eigenen Wohnung leben oder planen, in die eigene Wohnung zu ziehen. Auch das Leben in Wohngemeinschaften ist  möglich. Hier ist auch eine sehr intensive Unterstützung bei der Alltagsbewältigung möglich.

Die Mitarbeiter von LEBENSRÄUME fördern durch Anleitung und Unterstützung (Hilfe zur Selbsthilfe) die Gestaltung eines möglichst selbständigen und selbstbestimmten Lebens. Ziel ist eine weitgehende eigenverantwortliche Teilhabe am Leben in der Gemeinde. Dabei ist es Anspruch von LEBENSRÄUME, Förderung und Betreuung anzubieten, die tendenziell unabhängig macht von professioneller Unterstützung.
 


Standort Neuruppin: Steinstraße 5, 16816 Neuruppin
Telefon: 03391 / 65 90 130
Telefax: 03391 / 65 90 131
Kontakt


Standort Fehrbellin: Promenade 27, 16833 Fehrbellin
Telefon: 033932 / 60 962
Telefax: 033932 / 60 965
Kontakt


Leitung: Georg Stolpmann
Telefon: 03391 / 822614 ;   0163 / 813 11 40
Kontakt



 

Unsere Leistungen im Überblick

Im psychosozialen Bereich bei:

  •  Erhöhung des Selbstbewußtseins
  •  Erkennen von Wünschen und Entwicklen von Perspektiven
  •  Entwicklung der eigenen Persönlichkeit
  •  (Wieder)Entdecken von Ressourcen
  •  Herausfinden von Fähigkeiten und Fertigkeiten
  •  Verarbeiten von Erlebtem
  •  Umgang mit der Beeinträchtigung


Im lebenspraktischen Bereich bei:

  •  Einkauf
  •  Ernährung
  •  Haushalt
  •  Umgang mit Geld
  •  Tagesstrukturierung, Tag- und Nachtrhythmus
  •  Behördengängen
  •  Arztbesuchen


Bei der Gestaltung sozialer Kontakte:

  •  im eigenen Wohnbereich
  •  in der Partnerschaft / Ehe
  •  in der Familie
  •  in der Nachbarschaft und anderen sozialen Umfeldern
  •  bei der Arbeit / Beschäftigung
  •  in sozialen Einrichtungen.


Finanzierung:


Das Ambulant Betreute Wohnen ist ein Angebot der Eingliederungshilfe und wird auf der Grundlage der  §§ 53/54 SGB XII nach Antrag gewährt. Nach der Bedarfs- und Bedürftigkeitsprüfung durch das Amt für soziale Leistungen wird die ambulante Betreuung in einem vereinbarten Umfang (inhaltlich und zeitlich) im Rahmen von Fachleistungsstunden geleistet.

Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web Google Bookmark Ma.gnolia Newsvine Reddit